209001 – Uganda – Die Perle Afrikas
>
>
>
>
209001 – Uganda – Die Perle Afrikas
New

209001 – Uganda – Die Perle Afrikas

in stock

ab € 2.790,00 pro Person

bei 5 – 10 Personen

Tourcharakter: (*/*) Safari & Gorillatrekking
Reisedauer: 16 Tage

Merkzettel
Reise-Nr.: 209001 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Tourcharakter + Voraussetzungen:

(*/*) Safari & Gorillatrekking. Die Tour verbindet die bekanntesten Nationalparks in Uganda, die mit ihrer Schönheit und der verschwenderischen Fülle an Pflanzen und Tieren als „die Perle Afrikas“ bezeichnet werden. Hier findet man den Geist der großen Entdecker, die mit ihren Trägerkarawanen nach den Nilquellen suchten.
Der Höhepunkt der Reise ist sicherlich die Begegnung mit den Berggorillas – wobei das nie hundertprozentig garantiert werden kann, es ist abhängig vom Verhalten der Tiere. Wir befinden uns hier auf einer ganz besonderen Art der Safari/Tierbeobachtung, denn wir dringen ohne Schutz in die Wildnis ein.
Gewöhnlich sitzen wir im Safarifahrzeug und sind somit gegen Angriffe der Wildtiere geschützt. Bei den Gorillas ist das anders und somit wird diese Art der Tierbeobachtung zu einem unvergesslichen Abenteuer der ganz besonderen Art. Die Wege beim Gorilla-Trekking können steil sein und teilweise durch unwegsames Gelände führen.
Wir müssen mehrere Stunden durch eine dichte Waldvegetation laufen, um die Familien zu erreichen. Es erfordert eine gute Kondition und Ausdauer.

Kurzübersicht dieser Reise

TagOrtHöheEssenUnterkunft
01.Flug nach Entebbe
02.Ankunft in Entebbe & Hoteltransfer nach Kampala– / – / –Hotel
03.Murchison Falls NationalparkF / M / ASafarizelt
04.Murchison Falls NationalparkF / M / ASafarizelt
05.Hoima – Fort PortalF / M / ASafarizelt
06.Kibale Forest Nationalpark – Fort PortalF / M / ASafarizelt
07.Queen Elizabeth NationalparkF / M / ASafarizelt
08.Queen Elizabeth NationalparkF / M / ASafarizelt
09.Queen Elizabeth Nationalpark – Ishasha – BwindiF / M / ASafarizelt
10.Gorilla Trek – BwindiF / M / ASafarizelt
11.Lake BunyoniF / M / ABanda
12.Lake Mburo NationalparkF / M / AHostel
13.Lake Mburo NationalparkF / M / AHostel
14.Lake Mburo Nationalpark /Fahrt nach KampalaF / M / AHotel
15.Flughafentransfer nach Entebbe & RückflugF / – / –
16.Ankunft

Ausführliche Reisebeschreibung

01.Tag: Flug nach Entebbe

Flug von Deutschland / Europa nach Entebbe

02.Tag: Ankunft in Entebbe & Transfer nach Kampala

Vom Flughafen in Entebbe werden wir abgeholt und fahren in unser Hotel nach Kamapala.

– / – / –Hotel Red Chilli

03.Tag: Murchison Falls Nationalpark

Wir verlassen Kampala und fahren in Richtung Nordwesten zunächst nach Masindi. Weiter geht die Fahrt dann in den Murchison Falls Nationalpark. Nil – der längste Fluss der Welt – auf seinem Weg zum Mittelmehr zwängt er sich hier durch eine enge Schlucht und donnert mit lautstarkem Getöse eine 43m Hohe Stufe hinunter in die Tiefe. Dieses Naturschauspiel sehen wir uns aus nächster Nähe an.

F / M / ARed Chilli Safarizelt

04.Tag: Murchison Falls Nationalpark

Der Murchison Falls Nationalpark ist mit dichter Vegetation bedeckt und beheimatet über 70 Tier- und 450 Vogelarten. Während einer Safari im Murchison Falls Nationalpark treffen wir auf große Antilopen- und Büffelherden, mächtige Elefanten, seltsam aussehende Warzenschweine, Wasserböcke, majestätisch schreitende Rothschildgiraffen und bei etwas Glück auf den Leoparden und den König der Tiere- den Löwen. Am Nachmittag unternehmen wir eine Boots-Safari. Nilpferde, Krokodile, Elefanten, Antilopen und viele Vogelarten leben am und im Fluß. Außerdem besuchen wir „Devil`s Cauldron“ und sehen die Murchison Falls aus einer ganz anderen Perspektive.

F / M / ARed Chilli Safarizelt

05.Tag: Hoima – Fort Portal

Heute liegt eine ganztägige Fahrt durch grüne Landschaft und vorbei an traditionellen Gehöften und Farmen vor uns. Über Hoima erreichen wir Fort-Portal, zu Füßen der Ruwenzori Berge, die auch als die „Mondberge“ bezeichnet werden.

F / M / AKibale Forest Camp Safarizelt

06.Tag: Kibale Forest Nationalpark – Fort Portal

In der Nähe von Fort Portal befindet sich der Kibale Forest Nationalpark. Während einer Fußsafari auf verschlungenen Pfaden haben wir die Möglichkeit Schimpansen aufzuspüren. Die genetisch mit uns am nahesten verwandte Primatenart werden wir hier in freier Wildbahn beobachten können. Am Nachmittag besuchen wir noch das Bigodi Sumpfgebiet und kehren wir zurück nach Fort Portal.

F / M / AKibale Forest Camp Safarizelt

07.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

Entlang der Ruwenzori Berge fahren wir in den Queen Elizabeth Nationalpark. Unterwegs besuchen wir eine Teeplantage und die Tropfsteinhöhlen von Amabere ga Nyina Mwiru.

F / M / AQueen Elizabeth Bush Lodge / Safarizelt

08.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark

Heute sind wir unterwegs auf Safari im Queen Elizabeth Nationalpark. Hier haben wir die beste Möglichkeit die „großen Katzen“ des Parks in Aktion zu sehen. Von der UNESCO zum Biosphäre Reservat erklärt, ist der Nationalpark Heimat einer großer Vielzahl an Spezies wie Löwen, Leoparden, Elefanten, Flusspferde, Büffel, Antilopen, Wasserböcke usw.
Am Nachmittag unternehmen wir eine faszinierende Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal und auf dem Lake Edwards. Erleben wir Hippos hautnah in friedlicher Koexistenz mit unzähligen Wasservögeln und Krokodilen.

F / M / AQueen Elizabeth Bush Lodge / Safarizelt

09.Tag: Queen Elizabeth Nationlpark – Inshasa Gebiet – Bwindi

In Richtung Süden fahren wir durch den Queen Elizabeth Nationalpark in das Ishasha Gebiet. Zu den besonderen Säugetierarten in diesem Bereich zählen das Riesenwaldschwein und die legendären Baumlöwen, die wir aber auch am Boden antreffen. Anschließend fahren wir weiter durch eine bezaubernde Berglandschaft der Kigezi Highlands, auch „kleine Schweiz“ genannt, nach Bwindi, dem Ausgangspunkt für unser Gorillatrekking.

F / M / ARuhija Community Safarizelt

10.Tag: Gorilla Trekking

Nach einem frühen Frühstück begeben wir uns zum Checkposten. Hier werden wir von den Rangern registriert und erhalten Informationen zum Verlauf auf unserer Gorilla-Trekkingtour. Insbesondere das Verhalten, wenn wir auf die Gorillas treffen, ist hierbei wichtig. Wir wollen die Gorillas besuchen und nicht belästigen. Verständnis für die Tiere und ihren Lebensraum vorausgesetzt werden wir diese Exkursion als einmaliges Erlebnis in Erinnerung behalten. In kleinen Gruppen wandern wir zu den Gorillagruppen, ein erfahrener Führer wird uns begleiten.
Die Wege beim Gorilla-Trekking können steil sein und teilweise durch unwegsames Gelände führen. Wir müssen oftmals mehrere Stunden durch eine dichte Waldvegetation laufen, um die Familien zu erreichen. Es erfordert eine gute Kondition und Ausdauer. Die Tour dauert über 5 Stunden.
Folgende Ausrüstung soll mitgenommen und von jedem selber getragen werden: Wanderstöcke, Rucksack, Regenausrüstung, feste Schuhe, Insektenschutzmittel und mindestens 2-3 Liter Wasser pro Person.
Das Permit für das Gorilla Trekking gilt nur für EINEN TAG.
Eine GARANTIE dafür, dass wir die Gorillas antreffen gibt es nicht.

F / M / ARuhija Community Safarizelt

11.Tag: Lake Bunyonyi

Wir fahren weiter und erreichen den Lake Bunyonyi See, ca. 7 km entfernt von Kabale. Er ist ca. 6100 Hektar groß und bis zu 900m tief. Damit ist er wahrscheinlich der zweittiefste See Afrikas. Viele kleine Vögel lassen sich am Seeufer beobachten, sie gaben dem See auch den Namen, denn Lake Bunyonyi bedeutet „Platz der vielen kleinen Vögel“.

F / M / AByona Amagara Island Banda

12.Tag: Lake Mburo Nationalpark

Nach einem frühen Frühstück fahren wir zum Lake Mburo National Park. Wir erreichen den Park durch das Nshara Tor und unternehmen am Nachmittag eine Pirschfahrt entlang des Seeufers. Mit einem eigenen System an „Game Trails“ und Wanderwegen bietet der "Kigambara Loop" gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung am Seeufer. Hier sind unter anderem Zebras, Büffel und Elandantilopen beheimatet. Eine Bootsfahrt auf dem Lake Mburo rundet das Programm ab.

F / M / AUwa Hostel

13.Tag: Lake Mburo Nationalpark

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Fuß-Safari in Begleitung von einem bewaffneten Ranger. Mit etwas Glück sehen wir die Lake Mburo Hyäne in ihrer Höhle. Aufgrund der Viehzucht in der Region ist es amüsant zu sehen, daß Zebras neben Ankole Langhorn Rindern grasen. Zum Mittagessen kehren wir zurück. Der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung.

F / M / AUwa Hostel

14.Tag: Lake Mburo Nationalpark – Kampala

Heute fahren wir zurück nach Kampala. Unterwegs legen wir einen Halt bei den Königlichen Mpigi Drum Makers ein. Die zeremoniellen Trommeln werden in Handarbeit hergestellt, mit Methoden, die über Generationen weitergegeben wurden. Es wird auch noch Zeit sein, um am Äquator für Fotos zu halten.
Wir kommen in Kampala am frühen Abend an.

F / M / AHotel Red Chilli

15.Tag: Flughafentransfer nach Entebbe & Rückflug

Je nach Flugzeit unternehmen wir nach dem Frühstück eine Stadtrundfahrten durch Kampala. Wir sehen das Uganda Museum, das Nationaltheater, das Craft Centre, den Owino Market, die Gaddafi-Moschee, den Bahai-Tempel, die Namirembe Kathedrale, die Makerere University, und andere Bereichen des kulturellen Interesses.
Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen in Entebbe & Rückflug.

F / – / –

16.Tag: Ankunft

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterbringung im Doppelzimmer in den aufgeführten Unterkünften,
    nach Verfügbarkeit bei Buchung, oder in Vergleichbaren.
  • Bei der Safari erfolgt die Unterbringung in Safarizelten mit Betten und Bettzeug.
    Gemeinschaftliche sanitäre Anlagen.
    Wir können aber auch Lodgen einschließen (Preis auf Anfrage).
  • Mahlzeiten laut Plan / F=Frühstück / M=Mittagessen / A=Abendessen
  • Safaris mit eigenem Fahrerguide und Safarifahrzeug
  • Transfers, Fahrten, Safaris, Nationalparkgebühren, Gorillapermit für 1 Tag
  • Lokale, englisch sprachige Reiseleitung/Fahrer

Nicht eingeschlossen:

  • Versicherungen
  • Visum
  • Einzelzimmer € 200,–
  • Fremdleistungen, optionale-fakultative Leistungen
  • International Flüge. Auf Wunsch/Anfrage können wir Ihnen entsprechende Flüge ab/an Ihrem Wunschflughafen & gewünschter Fluggesellschaft vermitteln.

Reisepreis pro Person & Termine bei 5 – 10 Personen:

Durchführung auch bei 2-4 Personen auf Anfrage.
Weitere individuelle Termine sind möglich.

2020PreisReisebeginn
Januar2790,– €04.01. / 18.01.
Februar2790,– €01.02. / 15.02. / 29.02.
Juni2790,– €06.06. / 20.06.
Juli2940,– €04.07. / 11.07. / 18.07. / 25.07.
August2940,– €01.08. / 08.08. / 15.08. / 22.08.
September2940,– €05.09. / 26.09.
Oktober2940,– €03.10. / 10.10. / 17.10.
November2940,– €07.11. / 21.11.
Dezember2940,– €05.12.

Reisebeschreibung zum Herunterladen

Zum Anzeigen von PDF Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader: hier herunterladen >>

Senden Sie jetzt eine Anfrage zu dieser Reise

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Sie werden nur zur Kontaktaufnahme durch dieses Formualr genutzt.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.