Südafrika Entdecker / Lodge

Ausführliche Reisebeschreibung

01.Tag: Flug nach Johannesburg

Flug von Deutschland / Europa nach Johannesburg

02.Tag: Ankunft in Johannesburg und Hoteltransfer

Am Flughafen werden wir abgeholt und fahren in unsere Unterkunft.
Der weitere Tag steht zur freien Verfügung.

- / - / -
Hotel Southern Sun

03.Tag: Panoramaroute - Timbavati

Wir verlassen Johannesburg und reisen entlang der atemberaubenden Panorama Route. Wir halten für wunderschöne Fotos am Blyde River Canyon, God’s Window und Bourke’s Luck Potholes. An unserem ersten Abend erwartet uns ein traditionelles Shangaan Abendessen und einige traditionelle Gesänge und Tänze.

F / M / A Timbavati Lodge
600 km ca. 9-10 Stunden

04.Tag: Moholoholo Wildlife Centre - Krüger Nationalpark
05.Tag: Krüger National Park

Wir stehen früh auf und besuchen zuerst das Moholoholo Wildlife Rehabilitation Centre, in dem verletzte Wildtiere behandelt, rehabilitiert und wieder ausgewildert  werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit um sehr seltene Tierarten sowohl sehr nah zu sehen als auch mehr über die hiesigen positiven Ergebnisse zu lernen. Später machen wir uns auf den Weg in den berühmten Krüger Nationalpark und starten sofort zu unserer nachmittaglichen Pirschfahrt.
Den nächsten Tag verbringen wir im Krüger Nationalpark mit Pirschfahrten in unserem Truck, der uns eine erhöhte Sicht über den Busch ermöglicht.

F / - / A Chalet
310 km ca. 4 Stunden

06.Tag: Swaziland / Mlilwane Game Reserve
07.Tag: Swaziland / Mlilwane Game Reserve

Nach einer letzten Pirschfahrt verlassen wir heute den Krüger Nationalpark und überqueren die Grenze nach Swaziland, wobei wir an einem der interessanten lokalen Märkte anhalten werden. Swaziland ist ein landumschlossenes Land, mit Grenzen zu Südafrika und Mosambik. Wir verbringen die nächsten zwei Nächte im Mlilwane Naturreservat. Da es in dem Reservat keine Raubtiere gibt, können wir das Gebiet zu Fuss zu erkunden und die atemberaubende Landschaft erleben.

F / M / A Blockhütte
300 km ca. 5-6 Stunden

08.Tag: Kwa Zulu Natal - St. Lucia

Fahrt nach Kwazulu/Natal, der Heimat der Zulu. Wir besuchen die faszinierende Flusslandschaft in St. Lucia und unternehmen eine Bootsfahrt in der Lagune, bekannt für die dortigen Flusspferdkolonien und lernen mehr über die laut Statistiken gefährlichsten Tiere Afrikas, denn durch keine Tierart kommen auf diesem Kontinent mehr Menschen ums Leben als durch Flusspferde. Aber auch viele Krokodile sind hier beheimatet.

F / M / A Shonalangwa Gästehaus
280 km ca. 4,5 Stunden

09.Tag: Hluhluwe/Umfolozi Park - Durban

Unsere Reise geht weiter zum Hluhluwe-Umfolozi Wildreservat, das bereits 1897 gegründet wurde und vor allem wegen seiner vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashörner bekannt ist. Die friedlichen Tiere können hier aus nächster Nähe beobachtet werden. Außerdem leben hier die schönen Nyala-Antilopen, Streifengnus, Elefanten, Löwen, Leoparde, Geparde, Hyänenhunde, sowie Büffel und unzählige Vogelarten, wie Sattelstörche, Heilige Ibisse, Glockenreiher und verschiedene Turakos.
Anschließend Weiterfahrt in die Metropole von Natal, nach Durban. Die Metropole am indischen Ozean wartet auf uns mit pulsierenden Märkten, Hochhäusern, Sandstränden und modernem südafrikanischem Leben.

F / - / -
Garden Court South Beach Hotel
280 km ca. 4,5 Stunden

10.Tag: Drakensberge
11.Tag: Drakensberge

Wir verlassen die wunderschönen Strände von KwaZulu Natal und reisen weiter zum Ukhahlamba Drakensberg Park oder Royal Natal Nationalpark in den Drakensberg Mountains. Drakensberg ist  die höchste Bergkette Südafrikas mit Gipfeln über 3000m Höhe. Wandern ist hier die beliebteste Aktivität und Ihr Guide wird die Gruppe mit auf eine schöne Wanderung nehmen.

F / M / A Drakensville Resort
350 km ca. 5-6 Stunden

12.Tag: Lesotho
13.Tag: Lesotho

Nach einer landschaftlich eindrucksvollen Fahrt, verlassen wir Südafrika, überqueren die Grenze nach Lesotho und erreichen über einsame Paßstraßen die Malealea Lodge, wo wir uns für zwei Nächte einquartieren. Wer möchte kann auch einen Ausritt mit den Basotho-Ponys unternehmen (fakultativ). Nur wenige Touristen bereisen das seit 1966 unabhängige Königreich, das auch als "das Dach des südlichen Afrikas" bezeichnet wird. Das Landschaftsbild ist geprägt durch ein mächtiges Hochplateau; hier befindet sich auch der höchste Berg im südlichen Afrika, der Thabana Ntlenyana 3482m.

F / M / A Malealea Lodge
550 km ca. 8-10 Stunden

14.Tag: Cinsa
15.Tag: Cinsa

Wir verlassen das „Königreich in den Wolken“ und kehren zurück nach Südafrika. Unser Ziel für die folgenden beiden Tage ist  Cintsa, ein winziges Örtchen an der Küste der Eastern Cape Provinz. Hier haben wir dann Zeit zum Entspannen und erholen.

F / M / A Areena Resort
550 km ca. 11-12 Stunden

16.Tag: Addo Elefant National Park

Wir besuchen den Addo Nationalpark. Addo ist der wichtigste und grösste Park in der Kap Gegend, der mit einer grossen Anzahl von verschiedenen Biotopen die Big 5 und viele verschiedene Antilopen beherbergt. Hier leben in grosser Dichte die letzten Kap-Elefanten Südafrikas, die an den Wasserlöchern meist gut zu beobachten sind. Nachts ist die Wasserstelle am Camp beleuchtet und man kann Tiere wie Löwen, Büffel und auch Nashörner aus nächster Nähe gefahrlos beobachten.

F / M / A
Chalet
350 km ca. 5-6 Stunden

17.Tag: Tsitsikama Nationalpark
18.Tag: Tsitsikama Nationalpark

Weiterfahrt in den Tsitsikama National Park. Hier bestimmen 100 km wilde und felsige Küste, versteckte kleine Strände, aber auch schattige Wälder entlang der Flußtäler das Landschaftsbild. Von Mai bis Dezember hat man gute Chancen die gewaltigen Glattwale und Buckelwale zu beobachten ! Auf einem spektakulären Wanderpfad sind wir an der wilden Küste durch den dichten Regenwald unterwegs. Es bleibt auch Zeit zum Enstpannen.

F / M / A Tsitsikama Village
350 km ca. 4-5 Stunden

19.Tag: Plettenberg Bay / Knysna

Es ist eine kurze Distanz zum Keurbooms River, in der Nähe von Plettenberg Bay, wo unsere Unterkunft am Fluss liegt und nur wenige Gehminuten von einem einsamen Strand entfernt. Am Nachmittag können Sie wählen, ob Sie im Hotel, oder Strand entspannen wollen oder einen kurzen Ausflug in den nahe gelegenen Ort Knysna machen wollen. Knysna ist eine malerischen Stadt, die sich an eine wunderschöne, stille Lagune schmiegt. Von den Knysna „Heads“ aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Bucht. Erleben wir den kleinen geschäftigen Ort Knysna mit seinen typischen Geschäften, Cafe’s und die Atmosphäre dieses herrlichen Städtchens.

F / M /A
Forever Resort
110 km ca. 1-2 Stunden

20.Tag: Oudtshoorn

Weiter geht unsere Reise nach Oudtshoorn. Hier besichtigen wir die großartigen Tropfsteinhöhlen, die so genannten Cango Caves. Ein lokaler Führer geleitet Sie durch dieses einmalig schöne Naturschauspiel. Oudtshoorn ist bekannt für seine Straußenfarmen, von der wir optional eine besichtigen können. Wir erfahren vom Ranger mehr über die Aufzucht, Besonderheiten, Eigenarten und Fähigkeiten der Tiere.

F / M / A
Kleinpass Lodge
150 km ca. 2,5 Stunden

21.Tag: Stellenbosch

Von Oudtshoorn fahren wir durch die wunderschöne Berglandschaft entlang der Route 62 nach Stellenbosch. Es besteht die Möglichkeit an Ronny’s Sexshop zu halten, der mitnichten ein Sex Shop ist, sondern eine sehr bekannte Landkneipe. Stellenbosch  ist die zweitälteste europäische Siedlung in der Provinz Western Cape.

F / M / -
Hotel Lord Charles
450 km ca. 6-7 Stunden

22.Tag: Stellenbosch - Kapstadt

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen wir eine Gepardenfarm, wo wir diese wunderschönenen Tiere hautnah erleben. Anschließend durchstreifen wir die Weinberge und können (fakultativ) an einer Weinprobe teilnehmen, wo wir uns von der exzellenten Qualität der dort angebauten Tropfen überzeugen können. Darüberhinaus erfahren wir bei einem Rundgang über ein Weingut mehr über die Arbeit der Winzer. Anschließend fahren wir weiter nach Kapstadt, wo wir am Nachmittag ankommen.

F / - / -
Hotel Cape Sun
50 km ca. 1 Stunde

23.Tag: Kapstadt

Kapstadt zur freien Verfügung.
Optional können Programme vor Ort gebucht werden. So z.B. ein Ausflug zu den Bolders Pinguinen und zum Kap, oder auf den Tafelberg, oder zur Robben Island.

F / - / -
Hotel Cape Sun

24.Tag: Flughafentransfer & Rückflug

Bis zum Flughafentransfer steht der Tag zur freien Verfügung.

F / - / -

25.Tag: Ankunft

Hilfesymbol
Zur Hilfeseite
Zeichenerklärung
Aufstieg Aufstieg
Abstieg Abstieg
Übernachtungsart & Schlafhöhe Übernachtungsart,
Schlafhöhe
Mahlzeiten Mahlzeiten: F / M / A
  Frühstück-Mittag-Abend
Fahrzeit / Gehzeit Fahrzeit / Gehzeit
Fahrstrecke Fahrstrecke
Schwierigkeitsgrad
Anspruch 1/6 Besichtigungen & Rundreisen
Anspruch 2/6 Trekking leicht - Safari & Aktiv-Reisen
Anspruch 3/6 Trekking:
mittelschwer
Anspruch 4/6 Trekking: schwer,
anspruchsvoll
Anspruch 5/6 Hochtour & Tour in entlegene Gebiete
Anspruch 6/6 Expedition

Reise-Infos

Reise Nr: 204106-F

Overland Safari / Lodge
Reisedauer: 25 Tage
Anspruch: Anspruch, Schwierigkeitsgrad

Unser Truck, die Küche

Unser Truck, die Küche

Der Blyde River Canyon

Der Blyde River Canyon

Bourkes Luck Potholes

Bourkes Luck Potholes

Auf Safari im Krüger Nationalpark - die "BIG FIVE"

Auf Safari im Krüger Nationalpark - die "BIG FIVE"

Auf Safari im Krüger Nationalpark

Auf Safari im Krüger Nationalpark

Auf Safari im Krüger Nationalpark

Auf Safari im Krüger Nationalpark

xxx

Impressionen aus St. Lucia

Auf Safari in Hluhluwe-Umfolozi / Mkuze

Auf Safari in Hluhluwe-Umfolozi / Mkuze

Unterwegs in den Drakensbergen

Unterwegs in den Drakensbergen

In den Bergen von Lesotho

In den Bergen von Lesotho

Auf Safari im Adoo Elefant Park

Auf Safari im Adoo Elefant Park

Die wilde Küste im Tsitsikama Nationalpark

Die wilde Küste im Tsitsikama Nationalpark

Knysna mit seiner schönen Lagune

Knysna mit seiner schönen Lagune

Die Cango Caves bei Oudtshoorn

Die Cango Caves bei Oudtshoorn

Die herrlichen Weinländer

Die herrlichen Weinländer

Impressionen aus Kapstadt - Tafelberg und Waterfront

Impressionen aus Kapstadt - Tafelberg und Waterfront

Südafrika Safari Reise - Südafrika Entdecker
Mitteilen Anfragen Diese Reise anfragen