Traumhaft schönes Kerala

Ausführliche Reisebeschreibung

01.Tag: Flug nach Cochin

Flug von Deutschland / Europa nach Cochin

02.Tag: Ankunft in Cochin

Am Flughafen werden wir abgeholt und fahren in unser Hotel. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung.

- / - / -
Hotel Trident

03.Tag: Cochin

Cochin/Ernakulam ist eine lebendige Hafenstadt mit alter Kultur. Hier werden wir heute Besichtigungen unternehmen.
Am Abend besuchen wir eine Katkakali Tanzvorführung.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt: Cochin (Kochi) / Ernakulam - Dieses ist eine lebendige Hafenstadt mit alter Kultur und eine der größten Ansammlungen von Sehenswürdigkeiten in ganz Kerala. Das Christentum ist hier älter als in Europa, da es bereits 52 n. Chr. von dem Apostel Thomas hergebracht worden sein soll. Die Portugiesen landeten hier etwa um 1500, und selbst die jüdische Gemeinde ist in etwa genauso alt wie die christliche. Die Synagoge in "Jewtown" stammt aus dem Jahre 1567. Auch die arabischen und chinesischen Kaufleute hinterließen ihre Spuren, wie etwa die heute noch benutzten Fischernetze chinesischer Machart zeigen.

F / - / -
Hotel Trident

04.Tag: Cochin - Munnar

Wir verlassen Cochin und erreichen das Hügelland von Munar. Dieses Gebiet ist bekannt für den Teeanbau, denn auf ca. 1800m Höhe befinden sich riesige Teeplantagen. Eine ganz andere, neue Landschaft tut sich auf.

F / - / -
Hotel Rea County
140 km ca. 4 Stunden

05.Tag: Munnar - Madurai

Durch die Cardamom Berge fahren wir weiter ins Zentrum der tamilischen Kultur, nach Madurai. Unterwegs ist auch wieder Zeit für Fotostopps und Pausen.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt: Tamil Nadu, das Land der Tamilen, ist einer der faszinierendsten Staaten Indiens. Weit abgelegen im Süden, unbehelligt von den Invasionen fremder Eroberer; die in Indiens Norden einbrachen, konnte sich hier in 2000 Jahren eine eigene alte indische Kultur entfalten. Schöne Tempel zeugen von der architektonischen Vielfalt des dravidischen Klans sowie der Herrscher-Dynastien der Pallavas, Cholas und der Pandyas. Die alten Tempel mit den charakteristischen Gopurams, den Tortürmen, Pavillons und Kolonnaden sind Relikte eines kulturellen Erbes und lebendige Museen zugleich, in denen Skulpturen, Bronzebilder und Stakkaturen ebenso lebensnah betrachtet werden können wie die kunstvollen Holz- und Textilarbeiten. Tamil Nadu besitzt aber auch einige der schönsten Strände Indiens an der Coromandel-Küste, sowie auch kühle Bergstationen in seiner Gebirgskette und Wildtier- und Naturschutzparks.

F / - / -
Hotel GRT Regency
140 km ca. 4 Stunden

06.Tag: Madurai

Heute haben wir ausreichend Zeit um Madurai zu besichtigen. Ein Rundgang bringt uns durch den ausgedehntesten Kultbau Indiens, den „Meenakhsi Tempel“.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehr-samt Frankfurt: Madurai -die fast 2500 Jahre alte Stadt war einst Hauptstadt der Pandavan-Könige und ein Zentrum von alter tamilischer Kultur und Wissens. Das Straßenbild der altertümlichen Anlage, um 1650 von den Nayak-Königen angelegt, folgte dem Aussehen einer Lotusblüte. Heute ist die lebendige Stadt ein Zentum für Handel In der Mitte der Stadt liegt der Meenakshi Sundareswarar-Tempel (FOTO)  Der riesige Tempelkomplex ist von Mauern umgeben und umfaßt Straßen, Teiche, Geschäfte, lange Kolonnaden sowie den Hauptschrein. Über 1000 Götterfiguren und Fabelwesen in grellen Farben schmücken den Tempel. Im Tempelmuseum befindet sich zudem die 1000-Säulen-Halle.

F / - / -
Hotel GRT Regency

07.Tag: Madurai - Periyar Wildschutzgebiet

Wir fahren durch die Cardammomberge zum Periyar Wildschutzgebiet.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt: Das Periyar Wildlife Sanctuary liegt am Ufer eines Stausees, des Periyar Flusses. Elefanten, Büffel, Affen, Tiger und Leoparden gibt es hier zu sehen und außerdem können Bootstouren auf dem Fluß unternommen werden.

F / - / -
Hotel Cardamom County
140 km ca. 5 Stunden

08.Tag: Periyar Wildschutzgebiet

Der heutige Tag steht im Periyar Natur Reservat zur Verfügung. In keinem anderen Park in Indien leben mehr Elefanten, als hier. Aber auch andere Tiere und besonders den Tiger hoffen wir zu sehen. Inmitten des Reservates liegt der Periyar See, der zur Jahrhundertwende k ünstlich angelegt wurde, um die westlich gelegenen Regionen mit Wasser zu versorgen. Auf diesem See unternehmen wir dann noch eine Bootsfahrt und am Nachmittag besuchen wir eine Gewürzplantage.

F / - / -
Hotel Cardamom County

09.Tag: Kumarakom / Backwaters

Wir verlassen die Berge und fahren hinunter nach Kumarakom. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung. Genießen wir die die einzigartige Landschaft der Backwaters.

F / - / -
Hotel Backwater Ripples
180 km ca. 4 Stunden

10.Tag: Backwaters

Wir werden unsere Reise auf einem Reiskahn fortsetzen. Diese Boote sind in landestypischer Bast- oder Bambusbauweise gefertigt, aber zu komfortablen Hausbooten umfunktioniert worden. Auf einem solchen Hausboot werden wir heute die Backwaters befahren und auch eine Nacht auf dem Boot verbringen. Mit Sicherheit ein einmaliges Erlebnis.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt: Es ist eine wunderschöne Stadt und Ausgangspunkt vieler Bootsfahrten durch das riesige Kanalsystem, die Backwaters. Diese erstrecken sich von Kollam im Norden, über Alleppey, bis Kottayam im Süden. Zwischen diesen drei Städten bestehen auch regelmäßige Fährverbindungen. Die vorübergleitende Landschaft wechselt dabei von unberührten Wäldern zu Reisfeldern und Bananenplantagen, von Kokos-Hainen zu kleinen Dörfern. Wenn es Abend wird auf den Backwaters, zünden die Fischer zur Mückenabwehr auf ihren Einbäumen und kleinen Seglern die Öllampen und Räucherwerke an. So wandern Reihen von kleinen Lichtern langsam übers Wasser, und die Luft ist erfüllt vom Duft exotischer Gewürze. Romantik pur.

F / M / A
Riceboat
50 km ca. 1 Stunde

11.Tag: Allepey - Kovalam

Wir verlassen diese einmalige Landschaft und fahren nach Kovalam. Direkt an der Küste gelegen besticht dieser Ort durch seine traumhafte Küstenlinie mit zahlreichen Sandstränden und Badebuchten. Bereits früh morgens trifft man sich am Strand, um in der Brandung badend den Tag zu begrüßen.

F / - / -
Hotel Travancore
180 km ca. 4 Stunden

12.Tag: Cape Cormorin - Kovalam

Wir fahren zum Cape Comorin, dem südlichsten Punkt Indiens. Hier treffen drei mächtige Ozeane zusammen, der Golf von Bengalen, der Indische Ozean und das Arabische Meer. Ein bedeutungsvolles Wahrzeichen am Cape Comorin ist der Kumari Amman Tempel, welcher der Göttin Parvati gewidmet ist. Aber auch das Gandhi Denkmal, wo eine Urne aufbewahrt wird in der sich die Asche von Mahatma Ghandi befindet, die zu seinen Ehren im Vivekananda Denkmal aufbewahrt wird. Am Abend sind wir zurück in Kovalam.
Textquelle - Indisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt: Kanyakumari (Kap Komorin) - Südlichster Punkt der indischen Halbinsel und der Ort, an dem sich drei Meere treffen: Der Indische Ozean, die Bucht von Bengalen und das Arabische Meer. Zudem ist es der einzige Ort Indiens, an dem Sonne und Mond zur Vollmondnacht gleichzeitig aufgehen. Pilger aus aller Welt kommen außerdem hierher, um den der Jungfrau Gottes geweihten Tempel zu besuchen. Weiterhin gibt es in der näheren Umgebung wunderschöne Strände. Hier befindet sich auch das Vivekanand-Felsendenkmal, welches dem großen indischen Philosophen Swami Vivekanand gewidmet ist, der 1892 dort meditiert hat.

F / - / -
Hotel Travancore
150 km ca. 4 Stunden

13.Tag: Kovalam

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Erholen wir uns am herrlichen Strand.

F / - / -
Hotel Travancore

14.Tag: Flughafentransfer nach Trivandrum & Rückflug

Bis zum Flughafentransfer steht der Tag zur freien Verfügung.

F / - / -

15.Tag: Ankunft

Hilfesymbol
Zur Hilfeseite
Zeichenerklärung
Aufstieg Aufstieg
Abstieg Abstieg
Übernachtungsart & Schlafhöhe Übernachtungsart,
Schlafhöhe
Mahlzeiten Mahlzeiten: F / M / A
  Frühstück-Mittag-Abend
Fahrzeit / Gehzeit Fahrzeit / Gehzeit
Fahrstrecke Fahrstrecke
Schwierigkeitsgrad
Anspruch 1/6 Besichtigungen & Rundreisen
Anspruch 2/6 Trekking leicht - Safari & Aktiv-Reisen
Anspruch 3/6 Trekking:
mittelschwer
Anspruch 4/6 Trekking: schwer,
anspruchsvoll
Anspruch 5/6 Hochtour & Tour in entlegene Gebiete
Anspruch 6/6 Expedition

Reise-Infos

Reise Nr.: 103016

Kulturreise
Reisedauer: 15 Tage
Anspruch: Anspruch, Schwierigkeitsgrad

Fischernetze in Cochin

Fischernetze in Cochin

Kathakali Tänzer

Kathakali Tänzer

Teeplantagen um Munnar

Teeplantagen um Munnar

Unterwegs in Munnar

Unterwegs in Munnar

Unterwegs in Madurai

Unterwegs in Madurai

Tempel in Madurai

Tempel in Madurai

Periyar Wildschutzgebiet

Periyar Wildschutzgebiet

Periyar Wildschutzgebiet

Periyar Wildschutzgebiet

"Impressionen" aus Kerala

"Impressionen" aus Kerala

"Impressionen" aus Kerala

"Impressionen" aus Kerala

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

Unterwegs in den Backwaters

xxx

Kerala verfügt über wunderschöne Strände

Südindien Kulturreise - Kerala
Mitteilen Anfragen Diese Reise anfragen