Im Herzen der Mongolei

Ausführliche Reisebeschreibung

01.Tag: Flug nach Ulaanbaatar

Flug von Deutschland / Europa nach Ulaanbaatar

02.Tag: Ankunft in Ulaanbaatar & Besichtigungen

Ankunft in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei, die auf 1300 m Höhe im malerischen Tal von Tuul Fluss liegt. Transfer zum Hotel. Durch die Stadtrundfahrt wird uns das andere Bild, nämlich die neuen modernen Lebensformen des Nomadenstaates, bekannt. Im Naturhistorischen Museum werden wir u.a. die hervorragenden Sammlungen der paläontologischen Funde und Dinosaurierskelette bestaunen.

- / - / - Hotel

03.Tag: Elesen Tasarhai
04.Tag: Elesen Tasarhai

Am Morgen fahren wir nach Elsen Tasarhai. Die interessanten Felsformationen von Hognohaan Berg und die nicht weit entferbnen Dünen in Mitten des Flusstals und Moorgebietes sind ein Naturphänomen. Vom Manduhai-Hügel hat man einen herrlichen Rundblick über die Grass-Steppe und Hügellandschaft dieses gewaltigen Granitbrockenberges. Wanderung zum Kloster Ovgon. Hier kann man auch zwei weitere Klosterruinen aus dem 16.Jh. entdecken, die im Sturm des geistigen Krieges und der Verfolgung wiederholt zerstört worden sind.

F / M / A Yurtencamp

05.Tag: Karakorum - Erdene Zuu - Orkhon Fluß

Nach 100 km Fahrt erreichen wir Karakorum, die einstige Hauptstadt des Mongolenreiches. Besichtigung des besterhaltenen buddhistischen Heiligtums, Erdene Zuu, das erste buddhistische Kloster in der Mongolei. Anschliessend fahren wir an den Orkhon Fluß und zelten dort.

F / M / A Zeltcamp

06.Tag: Gutchin Us

Ab heute setzen wir unsere Reise in Richtung Gobi fort. Das heisst die saftig grüne Landschaft der Zentralmongolei wechselt in typisch kargere Landschafsformen der Wüste Gobi.  

F / M / A Zeltcamp

07.Tag: Gutchin Us - Bogd Berg - Hongoryn Els
08.Tag: Gutchin Us - Bogd Berg - Hongoryn Els

Weiter geht die Fahrt über einen hohen Pass am Bogd Berg in Richtung Südgobi. Unterwegs in der Steppe verbringen wir einen gemütlichen Zeltabend. Interessant ist die Wanderungen durch die Gobilandschaft, die in allen möglichen Farben erstrahlen.
Am Abend des zweiten Tages kommen wir in unserem Yurten Camp in der Nähe von Hongory Els. Diese faszinierende “singende Düne” ist ein fast 200m hoher Sandberg und zugleich eine Oase inkl. Froschmoor mitten in der Wüste. Wir übernachten im Yurten-Camp.

F / M / A Zelt- & Yurtencamp

09.Tag: Hongoryn Els / Fahrt nach Nomgon

Heute erwandern wir das unendliche Meer von Dünen, die der Wind zum Singen bringt. Anschliessend fahren wir in die Berge von Nomgon, wo wir unsere Zelte aufschlagen.

F / M / A Zeltcamp

10.Tag: Gobi Nationalpark
11.Tag: Gobi Nationalpark
12.Tag: Gobi Nationalpark

Unsere 3-tägige Wanderung führt uns weiter durch die wunderschöne Felsenlandschaft von Nomgon. Der  Nomgon Berg befindet sich im Nationalpark Govi Gurwansaikhan (Gobi die drei Schöne).
Wir durchqueren den West- und Mittel-Saikhan in der Gebirgswelt des Gurwan Saichan, der „drei Schönheiten“ genannt wird. Es ist ein dreiteiliges, stark gegliedertes Gebirgsmassiv mit tiefen klammartigen Schluchten.
Die „drei Schönheiten“ sind bekannt für ihre artenreichen Tierwelt. Mit etwas Glück können wir hier Steinböcke, Wildschafe und Bartgeier, auf alle Fälle aber Kamel-, Pferde-, Schaf- und Ziegenherden der hiesigen Nomaden beobachten. Unterwegs besuchen wir auch eine Nomadenfamilie in ihrer traditionellen Jurte und erhalten so einen Einblick in das Nomadenleben.

F / M / A Zeltcamp

13.Tag: Bulgan - Flaming Cliffs

Weiterfahrt über die Siedlung Bulgan in die Nähe von Bayanzag, wo wir die Sedimentfelder bei Bajantsag besuchen. Das Dinosaurierausgrabungsgebiet liegt ca. 80 km nordwestlich von Dalanzadgad und bekam vom Paläontologen Chapman Andrews den Namen Flaming Cliffs, da die untergehende Abendsonne die sandigen Klippen gelegentlich in flammendes Rot verwandelt. Er fand 1922 die Überreste von nahezu 100 Sauriern. Übernachtung in Dalanzadgad.

F / M / A Yurtencamp

14.Tag: Fahrt nach Ulaanbaatar

Wir fahren (ca. 560km / 8-9 Std.) zurück nach Ulaanbaatar. Das wird ein langer Fahrtag. In der Provinzstadt Mandalgobi in der Mittelgobi legen wir eine Mittagspause ein. 

F / - / - Hotel

15.Tag: Ulaanbaatar Besichtigungen

Wir besuchen das Gandan Kloster und das Geschichtsmuseum. Der Besuch einer Folklore-Veranstaltung und eines guten Restaurants bilden einen würdigen Abschluss dieser faszinierenden Reise in der Mongolei.

F / - / - Hotel

16.Tag: Flughafentransfer & Rückflug

Bis zum Flughafentransfer steht der Tag zur freien Verfügung.

F / - / -  
Hilfesymbol
Zur Hilfeseite
Zeichenerklärung
Aufstieg Aufstieg
Abstieg Abstieg
Übernachtungsart & Schlafhöhe Übernachtungsart,
Schlafhöhe
Mahlzeiten Mahlzeiten: F / M / A
  Frühstück-Mittag-Abend
Fahrzeit / Gehzeit Fahrzeit / Gehzeit
Fahrstrecke Fahrstrecke
Schwierigkeitsgrad
Anspruch 1/6 Besichtigungen & Rundreisen
Anspruch 2/6 Trekking leicht - Safari & Aktiv-Reisen
Anspruch 3/6 Trekking:
mittelschwer
Anspruch 4/6 Trekking: schwer,
anspruchsvoll
Anspruch 5/6 Hochtour & Tour in entlegene Gebiete
Anspruch 6/6 Expedition

Reise-Infos

Reise Nr.: 106010

Kultur-Naturreise
Reisedauer: 16 Tage
Anspruch: Anspruch, Schwierigkeitsgrad

Blick über Ulaanbaatar

Blick über Ulaanbaatar

Ringen gehört zur Kultur - insbesondere beim Nadaam Fest

Ringen gehört zur Kultur - insbesondere beim Nadaam Fest

Frauen beim traditionellen Bogenschiessen auf dem Nadaam Fest

Frauen beim traditionellen Bogenschiessen auf dem Nadaam Fest

Auf geht`s zum Kamelfest

Auf geht`s zum Kamelfest

Traditionelle Filzherstellung

Traditionelle Filzherstellung

Unterwegs in der weiten Landschaft ...

Unterwegs in der weiten Landschaft ...

Das Kloster Erdene Zuu

Das Kloster Erdene Zuu

Das Leben der Nomaden - am Brunnen treffen sich alle

Das Leben der Nomaden - am Brunnen treffen sich alle

Das Leben der Nomaden - Milch ist Grundnahrung

Das Leben der Nomaden - Milch ist Grundnahrung

Das Leben der Nomaden - Zusammenpacken, wir ziehen weiter

Das Leben der Nomaden - Zusammenpacken, wir ziehen weiter

Die Landschaft bei Bayanzag

Die Landschaft bei Bayanzag

Die Landschaft bei Bayanzag

Die Landschaft bei Bayanzag

Unterwegs in der Dünenlandschaft der Gobi

Unterwegs in der Dünenlandschaft der Gobi

Unterwegs in der Dünenlandschaft der Gobi

Unterwegs in der Dünenlandschaft der Gobi

Hongoryn - die Singende Düne und der Saxaulwald

Hongoryn - die Singende Düne und der Saxaulwald

Maro Polo Schafe in der Bartgeier Schlucht

Maro Polo Schafe in der Bartgeier Schlucht

Mongolei Kultur-Naturreise - Im Herzen der Mongolei
Mitteilen Anfragen Diese Reise anfragen