Abenteuer Patagonien

Ausführliche Reisebeschreibung

01.Tag: Ankunft in El Calafate

Am Flughafen werden wir abgeholt und fahren in unsere Unterkunft. Der Tag steht zur freien Verfügung. Am Abend treffen wir unseren Reiseführer, um die nächsten Tage zu besprechen.

- / - / A Hosteria

02.Tag: El Chalten - Laguna Capri

Nach dem Frühstück, fahren wir mit dem Bus zum Dorf EL Chaltén, ein kleines, malerisches Dorf am Fuß des Fitz Roy. Um dort anzukommen fahren wir 220 Kilometer durch die patagonische Steppe. Wir halten an einem malerischen Rasthaus an, um leckere hausgemachte Kuchen zu geniessen.Nach unserer Ankunft in El Chaltén beginnt unser Trekking. Wir nehmen nur das Nötigste für drei Tage Wanderung und Unterkunft in Zeltlagern innerhalb des Nationalparks Los Glaciares mit. Wir wandern zuerst den Pafd entlang, der am Fluss Río de las Vueltas entlang geht, bis zu den ersten Aussichtspunkten des Bergs Fitz Roy.
Schliesslich errreichen wir unser Zeltlager an der Lagune Capri (etwa 3 Stunden). Das Zeltlager ist schon vor unserer Ankunft aufgestellt und vollständig mit Igluzelten ausgerüstet. In jedem Zelt sind Isomatten, Matten, Schlafsäcke. Ein Baumwollleintuch für die Innseite des Schlafsacks steht auch zur Verfügung. Zum Lager zählt auch ein geräumiges Zelt, mit Tischen, Bänken und Geschirr zum Essen und ein Küchenzelt.

F / M / A Zeltcamp

03.Tag: Mount Fitz Roy / De los Tres Lagune - Capri Lagune

Morgens früh nehmen wir nur unsere Jacken, Kameras und das Notwendigste mit, um El Chorrillo del Salto hochzugehen bis zum Basiszeltlager Rio Blanco am Fuss des Fitz Roy. Schon auf dem Weg dahin werden wir immer die beindruckenden Spitzen des Berges und des Gletschers vor uns sehen. Von dort aus bringt uns ein steiler Aufstieg von anderthalb Stunden bis zu einem der tollsten Aussichtspunkte des Parks, die Laguna de los Tres. Der Fitz Roy Berg und seine Spitzen ragen 1500 m über die Gletscher der Umgebung vor uns hoch. Wir gehen danach den gleichen Weg zurück, zur Laguna Capri (ca. 5 Stunden).

F / M / A Zeltcamp

04.Tag: Cerro Torre - El Chalten

Morgens früh gehen wir um den Capri See herum, bis zum Pfad, der durch das Tal der Lagunen Madre & Hija läuft. Wir durchdringen dichten Wald, Gebüsch und Gestrüpp bis zum Tal des Cerro Torre runter, wo der Fitz Roy fluss fliesst. Wir gehen am Fluss entlang, bis zu seinem Ursprung in Laguna Torre. Diese Lagune, die zwischen Moränen liegt, häuft normalerweise Eisschollen an, die sich vom Glaciar Grande trennen. Es umrahmt die Landschaft die eindrucksvolle Spitzengruppe des Cerro Torre, mit seinen schlanken 3128m. Höhe. Wir durchstreifen die Gegend in der Nähe der Laguna Torre, mit Aussichten zum Cerro Solo und Adela Gletcher.
Am Abend kehren wir nach El Chalten zurück.  (ca. 6-7 Stunden).

F / M /  - Hosteria

05.Tag: Doma del Pliegue Tumbado - El Chalten

Der Berg Doma del Pliegue Tumbado, der direkt im Süden des Fitz Roy liegt bietet einige der schönsten Aussichten auf die Berggruppen der Gegend, in der der Fitz Roy, der Torre mit seinen Tälern und die Gletscher mitinbegriffen sind. Abhängig von der Geschicklichkeit der Gruppe, können wir die Aussichtspunkte der unteren Terrassen des Berges wählen (auf 900 /1000 Meter Höhe) oder versuchen, den Gipfel zu erreichen, der auf 1500 Meter Höhe liegt, mit 1100 Höhenunterschied zum Dorf El Chalten. Die Wanderung führt durch Steppe, Gebüsch und Wald, bis zu den steinigen Pfaden in den Bergen. Vom Gipfel aus können wir sowohl den Fitz Roy, als auch den Torre, das eindrucksvolle Gletschertal und die Berge, die über das Kontinenteis ragen.
Am Abend kehren wir nach El Chalten zurück.

F / M / A Hosteria

06.Tag: Fahrt nach El Calafate

Der Vormittag steht zur freien Verfügung in El Chalten, besuchen wir die Bergsteiger Kapelle und unternehmen einen Spaziergang durch El Chalten. Am Nachmittag fahren wir dann mit dem Bus nach El Calafate.

F / - / - Hosteria

07.Tag: Perito Moreno Gletscher - El Calafate

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus 80km zum Perito Moreno Gletscher. Wir geniessen ohne Eile den Platz und die fast ständigen Eisbrüche kleiner und grosser Eisblöcke, die sich von mehr als 60 Meter Höhe, von den Frontalwänden trennen.
Am Nachmittag kehren wir nach El Calafate zurück.

F / - / - Hosteria

08.Tag: Fahrt in den Torres del Paine Nationalpark

Wir fahren früh nach dem Frühstück von El Calafate (etwa 7:00 Uhr) durch schöne patagonische Steppenlandschaft los. Choiques (kleine Vogelstraussart) und Flamingos sind oft zu sehen. Nach 4 Stunden Fahrt gelangen wir an der Grenzübergang - “Cancha Carrera” - zwischen Argentinien und Chile an. Wir fahren in den Nationalpark Torres del Paine, der als Welterbe von der UNESCO (Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) anerkannt wurde und unternehmen eine Wanderung, die uns ermöglicht der ausgiebigen Fauna und Flora dieser Gegend näher zu kommen. Zur Abenddämerung erreichen wir unser Zeltlager am Fusse des Berges.
Die Fahrt dauert insgesamt 6 Std. und ca. 1-2 Std. Wanderung.

F / M / A Zeltcamp

09.Tag: Las Torres Viewpoint - Las Torres Camp

Heute unternehmen wir einen der spektakulärsten und klassischsten Treks im Park. Wir überqueren eine Brücke und besteigen die Hänge des Almirante Nieto am Ascencio Fluß. Der Pfad führt hinauf zum Chileno Refugio, dann weiter durch den Wald, mitten hinein in unvergesslichen Landschaften, zum Las Torres Viewpoint. Noch eine Stunde weiter und wir sind am Aussichtspunkt - ein  natürliches Amphitheater zu Füßen der senkrechten Granit-Türme, die 2800 Meter Höhe erreichen. Auf gleichem Weg kehren wir zurück zu unserem Las Torres Camp. Insgesamt werden wir 7-8 Stunden zu Fuß unterwegs sein.

F / M / A Zeltcamp

10.Tag: Del Frances Valley - Camp Pehoe Refuge

Früh morgens überqueren wir mit dem Boot den Pehoe See. Unsere heutige Trekkingtour führt uns hinein in das Frances Tal, ein schönes Berg-Tal, das sich von der Mitte des Massives zum Nordenskjold See erstreckt, flankierte durch die Torres „Hörner“ im Osten und durch den eindrucksvollen Paine Grande im Westen. Wir steigen das Tal hinauf, bis zu einem herrlichen Aussichtspunkt, umgeben von den Gipfeln der gewaltigen Bergspitzen. Der Abstieg (teilweise steil), erfolgt zunächst auf gleicher Route, dann vorbei am Skottberg See, zu unserem Camp am Refuge Pehoe. Insgesamt werden wir ca. 5-6 Std. unterwegs sein.

F / M / A Zeltcamp

11.Tag: Grey Gletscher / Fahrt nach Puerto Natales

Ein weiterer unvergesslicher Tag, wir unternehmen eine Tour zum Grey Gletscher. Der Gletscher „produziert“ eine enorme Menge blauer Eisberge, die vom Wind getrieben in Richtung Süden über den See segeln. Unser Trek führt uns zu einem wunderbaren Aussichtspunkt. Von hier aus können wir den ganzen See, den Gletscher und die Berge sehen. Wir werden ca. 6 Std. unterwegs sein, bevor wir den Pehoe See erreichen. Mit dem Boot setzen wir über, verlassen den Torres del Paine Nationalpark und fahren nach Puerto Natales.

F / M / A Hotel

12.Tag: Puerto Natales - Rio Grande

An diesem Tag erwartet uns eine lange Fahrt, die sich aber ohne Zweifel lohnt, da wir die Zeit nutzen, um den Süden Chiles zu bereisen und kennen zu lernen. Am Nachmittag kommen wir an einer typisch patagonischen Estancia an, die innerhalb Feuerlands (Argentinien) liegt. Um dies zu schaffen, werden wir mit unserem Bus von Puerto Natales aus gegen 8 Uhr morgens losfahren. Wir fahren nach “Primera Angostura”, wo wir die Magallanstrasse an Bord eines Ferrys (etwa 20 Minuten) überqueren werden. Danach kommen wir auf die argentinische Seite über die Grenzüberschreitung San Sebastian. Von Dort aus bis nach Rio Grande sind es noch 65 Km. Am Abend kommen wir an der patagonischen Estancia an. Es wird im Freien oder im Haus gegessen. Die lange Fahrt wird sich ohne Zweifel gelohnt haben.

F / M / A Zeltcamp

13.Tag: Rio Grande - Ushuaia / Tierra del Fuego National Park

Nach dem Frühstück, werden wir etwas über die Farmtätigkeiten der Estancia lernen, z.B. wie Hunde die Schafe bewachen und etwas über die Wollproduktion.
Am Vormittag fahren wir dann weiter, besuchen den Fagnano See, der mitten in der Gebirgskette der Anden liegt und kommen gegen Mittag in Ushuaia an.
Am Nachmittag fahren wir zum Nationalpark Tierra del Fuego, der in der Ecke der Insel liegt, die zu Chile grenzt. Hier fällt die Gebirgskette ins Meer und gibt der Insel einen wundervollen Rahmen.

F / M / - Hosteria

14.Tag: Beagle Kanal – Ushuaia

Nach dem Frühstück fahren wir zum touristischen Hafendamm von Ushuaia. Von dort fährt das Schiff ab. Wir werden im Beagle Kanal die Insel Alicia besuchen, wo wir eine Kolonie Mähnenrobben und südamerikanische Seebären vorfinden werden. Danach fahren wir zur Insel der Vögel, wo verschiedene Arten von Kormorane leben. Schliesslich besuchen wir den Leuchtturm Les Eclaireurs, der 1919 gebaut wurde. Mit Ausblick auf die Gebirgskette Darwin und die der Anden, die über der Stadt Ushuaia zu sehen ist, fahren wir zum Hafen zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

F / - / - Hotel

15.Tag: Flughafentransfer & Individuelle Abreise

Bis zum Flughafentransfer steht der Tag zur freien Verfügung.

Wir können Ihnen in Buenos Aires Zusatzübernachtungen und Besichtigungen anbieten, oder sonstige, alternative Programme.

F / - / -
Hilfesymbol
Zur Hilfeseite
Zeichenerklärung
Aufstieg Aufstieg
Abstieg Abstieg
Übernachtungsart & Schlafhöhe Übernachtungsart,
Schlafhöhe
Mahlzeiten Mahlzeiten: F / M / A
  Frühstück-Mittag-Abend
Fahrzeit / Gehzeit Fahrzeit / Gehzeit
Fahrstrecke Fahrstrecke
Schwierigkeitsgrad
Anspruch 1/6 Besichtigungen & Rundreisen
Anspruch 2/6 Trekking leicht - Safari & Aktiv-Reisen
Anspruch 3/6 Trekking:
mittelschwer
Anspruch 4/6 Trekking: schwer,
anspruchsvoll
Anspruch 5/6 Hochtour & Tour in entlegene Gebiete
Anspruch 6/6 Expedition

Reise-Infos

Reise Nr: 405301-F

Trekkingreise
Reisedauer: 15 Tage
Anspruch: Anspruch, Schwierigkeitsgrad

Blick über El Chalten zum Fitz Roy

Blick über El Chalten zum Fitz Roy

Auf dem Weg zur Laguna Capri

Auf dem Weg zur Laguna Capri

Cerro Torre

Cerro Torre

Fitz Roy

Fitz Roy

Unterwegs am Perito Moreno Gletscher

Unterwegs am Perito Moreno Gletscher

Unterwegs am Perito Moreno Gletscher

Unterwegs am Perito Moreno Gletscher

Torres del Paine National Park

Torres del Paine National Park

Torres del Paine - Camp am Lago Pehoe

Torres del Paine - Camp am Lago Pehoe

Torres del Paine Nationalpark

Torres del Paine Nationalpark

Torres Basecamp Lagune

Torres Basecamp Lagune

Torres del Paine - Blick zum Grey Gletscher

Torres del Paine - Blick zum Grey Gletscher

Estanacia in der Nähe von Rio Grande

Estanacia in der Nähe von Rio Grande

Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt

Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt

Unterwegs im Terra del Fuego Nationalpark

Unterwegs im Terra del Fuego Nationalpark

Unterwegs im Beagle Kanal

Unterwegs im Beagle Kanal

Unterwegs im Beagle Kanal

Unterwegs im Beagle Kanal

Argentinien Chile Reise - Abenteuer Patagonien
Mitteilen Anfragen Diese Reise anfragen