Henkalaya Gästebuch

Carlo und Nicole nicole-kwincz@gmx.de 30.11.2016 um 17:05 Uhr
Nepal Trekkingreise Rund um die Annapurna

Namaste lieber Herr Henkel,

seit drei Tagen sind wir nun wieder zurück in Deutschland. Wir möchten uns bei Ihnen bedanken für die perfekte Organisation und vor allem auch für die tolle Betreuung.

Wir hatten eine unglaublich schöne und unvergessliche Zeit in Nepal.

Viele Grüße aus Stuttgart
Carlo und Nicole
Henkalaya sagt:
Jürgen und Torsten gismo_muc@kabelmail.de 26.11.2016 um 14:02 Uhr
Hallo Michael,
erst mal vielen Dank für die perfekte Organisation der Reise auch diesmal wieder.
Eigentlich wollten wir dieses Jahr gar nicht nach Nepal, aber gerade durch das Erdbeben dort haben wir uns um entschieden und diesmal Mustang ausgesucht.
Es war die richtige Wahl, Nepal einmal landschaftlich so, wie man es nicht kennt bzw. vermutet.
Tiefe Canons und Landschaften, wie man sie nur in den USA vermutet. Auch kulturell war es tibetischer, als man es heutzutage noch in Tibet wahrscheinlich vorfindet. Genau das was wir wollten.
Im Anschluss haben wir uns noch 3 Tage im Chitwan Nationalpark in einer sehr schönen Hotelanlage erholt. Auch hier war das Programm wieder klasse.
Die Besichtigung von Katmandu/Patan sollte aber auch nicht zu kurz kommen. Da wir schon mal dort waren, sind wir auf eigene Faust losgezogen. Ja, es sind leider einige Tempel zerstört bzw. beschädig, aber immer noch wunderschön und absolut lohnenswert.

Nepal ist immer eine Reise wert und so werden wir bestimmt wiederkommen.

Gruß aus dem Süden

Jürgen und Torsten
Franz J. Robrecht F-J-Robrecht@t-online.de 21.11.2016 um 16:30 Uhr
Bhutan-Nepal Kulturrreise Oktober 2016

Hallo Herr Henkel,
meine Frau und ich möchten uns auch auf diesem Wege für die perfekte Planung, Organisation und Durchführung unserer Reise nach Bhutan u. Nepal bedanken. Höhepunkte und unvergeßliche Erlebnisse brachten das Thimphu und das Phobjika Tal Festival. Ein "Muss" !!
Wir sind dankbar für diese Reise und empfehlen "Henkalaya" ohne jede Einschränkung aus voller Überzeugung.Von der Auswahl der Routen, der Hotels bis zu den örtlichen Agenturen stimmte einfach alles. Nochmals besten Dank!
Franz u. Gisela Robrecht
Henkalaya sagt:
Erna + Heinrich + Karl henkalaya@t-online.de 12.10.2016 um 08:50 Uhr
Lieber Michael!

Wir sind schon wieder eine ganze Woche zurück von Usbekistan...
glücklich, zufrieden , voller Eindrücke...es war eine wunderschöne Reise für uns!

Danke auch nochmals für alle die "Extras" , die wir bekommen haben!!
(Die Weinprobe war interessant - für uns sind diese Weine zwar ungewohnt süß - aber es war total spannend, diese verschiedenen Typen zu kosten!
Die Fashionshow in Buchara war dann ein besonderes Highlight - einfach ein Erlebnis fürs Auge, und das Abschieds-Abendessen in tashkent hat nochmals sehr typische usbekische Gerichte gebracht ( und da haben wir das Flascherl feinen Wein extra auf dein Wohl getrunken!) Einzig die Bootsfahrt ist ausgefallen, weil das Boot unterwegs gestrandet war ... hat uns aber weiter nichts ausgemacht - wir sind am Strand entlang , haben die Fischer fotografiert und die Sonne und die Nähe des Wassers genossen...)

Usbekistan ist ein Land mit so faszinierender Kultur - diese alten Städte sind einfach unvergleichlich und wirklich eine Reise wert!
Unser Reiseführer war absolut kompetent, hat uns ganz viel erzählt und war auch feinfühlig genug, uns ganz viel Zeit zum Fotografieren zu lassen...
Wir haben uns super mit ihm verstanden und auch viel Spass miteinander gehabt!

Auch der Aufbau des Reiseprogramms war ideal für uns - zuerst Tashkent mit den weniger spektakulären Bauten -( am Anfang sind aber auch die ganz faszinierend )- und jede neue Stadt hat dann noch eine Steigerung gebracht! Auch in den Städten waren wir die meiste Zeit zu Fuß unterwegs , sodass all die Eindrücke etwas langsamer auf uns einstürmten und dadurch auch verdaulicher wurden ( außerdem hilft es dabei, während den Stadtbesichtigungen nicht "einzurosten"...)

Die Hotels waren sauber und zentrumsnah , (einzig vielleicht mit dem "Old Chiwa", waren wir nicht so ganz glücklich , weil die Zimmer extrem klein waren...) und beim Frühstück hat jeder was gefunden , was ihm schmeckte - und auch sonst war das Essen für uns sehr gut!
Auch das Gästehaus im Nationalpark war zwar einfach , aber absolut okay - und das Essen dort besonders köstlich!
Die Yurte am Tag danach war sowieso 1A.

Die Wanderungen - sowohl hinauf zur Höhle des Davidhu als auch in den Nurata- Bergen haben wir uns sehr gut gefallen ( waren auch überhaupt nicht anstrengend )- vor allem, weil man da auch so leicht und schnell Kontakt mit den Menschen bekommen hat...
Überhaupt habe ich kaum ein Land in Erinnerung mit so freundlichen, offenen, fröhlichen Menschen - die sich auch voll Freude fotografieren ließen ( das genieße ich immer ganz besonders !)

Auch was die Sicherheit betrifft, können wir nur Positives berichten - es ist zwar komisch mit so Unmengen von Geldscheinen zu hantieren, aber andererseits habe ich nie das Gefühl gehabt , in irgendeiner Weise gefährdet zu sein! Es gibt zwar schon viel Polizeipräsenz und einiges an Kontrollen, was für uns etwas ungewohnt ist - aber nie auf unangenehme Art und Weise.

Allerdings ist es ein Land der KULTUR - die Landschaften sind eher nicht so bemerkenswert... ( Ganz viel Salzwüste mit wenig Vegetation , sehr eben - soweit das Auge reicht...) - aber das war uns eh von vornherein klar.

Nicht zu vergessen , dass alles sehr gut geklappt hat - unser Guide war aufmerksam , kompetent, pünktlich und jederzeit um uns bemüht.

Alles in allem - eine wunderschöne Reise, die wir nur empfehlen können!

Danke nochmals für die gute Organisation und ganz liebe Grüße aus dem schon sehr herbstlichen Wien-

DIE DREI
Erna + Heinrich + Karl

Henkalaya Pinnwand